Das Buch Agile

dach30 logo

Christoph Mathis , Di, 03.09.2019 - 18:00

Die DACH30 Arbeitsgruppe ist ein Zusammenschluss von agilen Coaches und Change Agents aus grossen Unternehmen und D-A-CH. 

In dieser Arbeitsgruppe gibt es intensive Diskussionen um ein gemeinsames Verständnis - in diesem Zusammenhang wurde das "Book of Agile" erarbeitet.

Es beschreibt eingemeinsames Grundverständnis über Agilität.

Das Grundverständnis

Die meisten Menschen in der Unternehmenswelt sind sich einig, dass Flexibilität und Agilität wesentliche Fähigkeiten in dem dynamischeren und weniger vorhersehbaren Geschäftsumfeld von heute sind. Die Digitalisierung beschleunigt den Bedarf an Organisationsstrukturen und Prozessen, die in der Lage sind, schnell auf Veränderungen zu reagieren.

Moderne Geschäftsansätze nutzen den Wissenspool von Agile, Lean und Systems Thinking, um Business Agilität zu erreichen. Agile Unternehmen unterscheiden sich grundlegend von traditionellen Unternehmen - nicht nur bei der Entwicklung von Kundenlösungen, sondern auch bei der Unternehmensführung und den internen Abläufen.

Die spezifischen Probleme grosser Unternehmen

Etablierte Unternehmen haben oft Angst, ihre Betriebssysteme zu aktualisieren, um ihre Agilität zu erhöhen, wenn sie die wichtigsten Praktiken und Denkweisen aufgeben, die ihr Wachstum in der Vergangenheit unterstützt haben. Dies scheint eine besondere Herausforderung für Großunternehmen zu sein.

Natürlich wird es kein universelles "Lean-Agile-Betriebssystem" geben, das auf allen "Enterprise Hardware-Systemen" läuft. Das Betriebssystem muss speziell für jedes Unternehmen entwickelt werden. Es lassen sich jedoch einige Muster beobachten, die eine erfolgreiche Umsetzung der Agilität wahrscheinlicher erscheinen lassen.

Große Unternehmen stehen vor besonderen Herausforderungen, agile Prinzipien in ihre Prozesse, Governance-Systeme und Unternehmenskultur zu integrieren.

Im Buch Agile geht es um die Herausforderungen dieser Unternehmen.

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd>