Pragmatisch Skalieren jenseits der Frameworks

Während die großen agilen Skalierungs-Frameworks viele Details gemeinsam haben, haben sie auch einige wichtige Unterschiede in ihren theoretischen Ansätzen. Durch die Gegenüberstellung verschiedener Ansätze, ihrer Vor- und Nachteile, möchten wir Sie bei der Suche nach dem bestmöglichen Skalierungsansatz für ihr Unternehmen unterstützen.

 

Wir diskutieren in diesem Kurs die Vor- und Nachteile der verschiedenen Skalierungsansätze. 

Was sind die wichtigsten Inhalte des Kurses? In diesem zweitägigen Kurs erfahren Sie warum und wie Sie skalieren können, lernen die zugrundeliegenden Prinzipien kennen, die für jedes agile Unternehmen gelten sowie zusätzliche zusätzliche Konzepte, die in eine skalierte agile Implementierung integriert sind.  Sie bekommen einen Überblick über die verschiedenen Frameworks, wie LeSS, SAFe, ESP oder Scrum@Scale, Nexus etc. sowie deren Big Pictures und Use Cases.    

Lernumgebung und Qualität: Wir gestalten das Training interaktiv, d.h. wir kombinieren Präsentationen mit umfassenden Übungen, Beispielen aus der Praxis sowie einem intensiven Wissensaustausch zwischen den Teilnehmern.

Dauer: 2 Tage

Entscheidungsträger und Change Agents, die eine große agile Entwicklung planen oder dafür verantwortlich sind.

Termine

Datum Ort Trainer Sprache Preis
16.03.2020 - 17.03.2020 München Stuart Fish Deutsch 1700 € netto, Early bird
21.09.2020 - 22.09.2020 München Stuart Fish Deutsch 1700 € netto, Early bird